23-06-2020
german 23-06-2020
Politik Technik Archiv
Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
Kultur Bilder
Gesellschaft Interviews
Startseite>>Politik

Tätigkeitsbericht der Regierung 2020 (9)

(German.people.cn)

Dienstag, 23. Juni 2020

  

VII. Die Öffnung nach außen auf einem noch höheren Niveau vorantreiben und die Gesamtlage des Außenhandels und der auswärtigen Investitionen stabilisieren

Angesichts des veränderten äußeren Umfeldes gilt es, die Öffnung nach außen unbeirrt zu erweitern, die Produktions- und Versorgungsketten zu stabilisieren und durch die Öffnung nach außen die Reform und Entwicklung zu fördern.

Die wesentliche Stabilität des Außenhandels soll gefördert werden. Mit Blick auf die Unterstützung der Unternehmen bei der Vermehrung von Bestellungen, der Stabilisierung von Arbeitsplätzen und der Gewährleistung der Beschäftigung sollen wir die Kreditvergabe erweitern, den Abdeckungsumfang der Kreditversicherung für Exporte vergrößern, die Kosten der Regeleinhaltung für Im- und Export reduzieren und den Verkauf von Exportartikeln auf inländischen Märkten unterstützen. Es gilt, neue Geschäftsformen wie den grenzüberschreitenden E-Commerce beschleunigt zu entwickeln und die Fähigkeit zum internationalen Gütertransport zu erhöhen. Eine neue Runde der Pilotversuche mit der innovationsgetragenen Entwicklung des Dienstleistungshandels soll vorangetrieben werden. Die Dritte Internationale Importmesse ist gut zu veranstalten. Der Import ist aktiv zu erweitern und ein auf die Welt gerichteter Großmarkt auf einem noch höheren Niveau zu entwickeln.

Auswärtiges Kapital soll aktiv genutzt werden. Es gilt, die Negativliste für den Marktzugang des auswärtigen Kapitals in großem Maße zu kürzen und eine Negativliste für den grenzüberschreitenden Dienstleistungshandel bekannt zu geben. Die Reform und Öffnung der Wirtschaftssonderzonen soll vertieft werden. Außerdem gilt es, den Pilot-Freihandelszonen größere Selbstbestimmungsrechte zur Reform und Öffnung zu gewähren. In den zentralen und westlichen Gebieten sollen mehr Pilot-Freihandelszonen und umfassende integrierte Freihandelszonen errichtet werden. Die umfassenden Pilotversuche mit der Erweiterung der Öffnung des Dienstleistungssektors sind zahlenmäßig auszubauen, der Aufbau des Freihandelshafens Hainan ist zu beschleunigen und es ist ein Marktumfeld zu gestalten, in dem die Unternehmen mit inländischem und auswärtigem Kapital gleichberechtigt behandelt werden und sie in einen fairen Wettbewerb treten können.

Die Seidenstraßeninitiative soll mit hoher Qualität gemeinsam umgesetzt werden. Es gilt, an der gemeinsamen Konsultation, dem gemeinsamen Aufbau und dem gemeinsamen Gewinnen festzuhalten, die Marktprinzipien und die international gängigen Regeln zu befolgen, die Hauptrolle der Unternehmen zu entfalten und die Zusammenarbeit zum gegenseitigen Nutzen durchzuführen. Die Investitionen im Ausland sollen zu einer gesunden Entwicklung angeleitet werden.

Die Liberalisierung und die Erleichterung von Handel und Investitionen sollen vorangetrieben werden. Es gilt, das multilaterale Handelssystem entschieden zu wahren und aktiv an der Reform der Welthandelsorganisation (WTO) teilzunehmen. Es gilt des Weiteren, die Unterzeichnung des Abkommens über regionale umfassende Wirtschaftspartnerschaft voranzubringen, die Verhandlungen über die Freihandelszone zwischen China, Japan und Südkorea sowie über andere Freihandelszonen voranzutreiben und das Phase-1-Wirtschafts- und Handelsabkommen zwischen China und den USA gemeinsam in die Tat umzusetzen. China engagiert sich für die Stärkung der Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit mit allen Ländern und für die Verwirklichung des gegenseitigen Nutzens und gemeinsamen Gewinnens.


【1】【2】【3】【4】【5】【6】【7】【8】【9】【10】【11】

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

Videos

mehr

Geschichten

Einwohner von Wuhan berichten über die 76-tägige Ausgangssperre

Die Ausgangssperre in Wuhan wurde am 8. April aufgehoben und das Leben in der vom Coronavirus stark betroffenen Stadt normalisiert sich allmählich wieder. People’s Daily Online hat mit sechs Menschen aus Wuhan gesprochen: Einem Arzt, einer Krankenschwester, einer Reinigungskraft, einem Fahrer, einem Bewohner und einem Freiwilligen.

Interviews

mehr

Hamburgs Bürgermeister Tschentscher: Klares Bekenntnis zu China

Die aktuelle Coronavirus-Pandemie hat internationale Lieferketten vor massive Herausforderungen gestellt. Zentrale Knotenpunkte des chinesisch-europäischen Handels wie die Hansestadt Hamburg waren besonders von den damit verbundenen wirtschaftlichen Einschränkungen betroffen. Dennoch zeigt sich Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher optimistisch bezüglich den Beziehungen seiner Stadt zu China. Im Interview mit People’s Daily Online erklärt er, warum die Nachfrage beim Schienengüterverkehr trotz der Krise zugenommen hat und wagt bereits einen Blick in die Zukunft.

Chinesische Geschichten

mehr

Freiwillige

UN ehrt junge Chinesin im Kampf gegen das Coronavirus

In dieser COVID-19-Krise gibt es auch zahlreiche junge Menschen, die das starke Bedürfnis haben, helfen zu wollen. Mit ihren guten Taten kämpfen sie gegen die Pandemie und erwecken neue Hoffnung in der Gesellschaft. Einige dieser jungen Helden wurden nun offiziell von der UN geehrt. Unter ihnen ist auch die Chinesin Liu Xian.

Archiv

mehr

Kolumne

mehr