×
×
        Über uns
WAP/PAD

Meinung

China sollte eine aktivere Arktispolitik verfolgen

China verstärkt seine Bemühungen zur Erforschung der Arktis. Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Eisbrechern soll bis zum Jahr 2019 ein weiteres Forschungsschiff in Dienst gestellt werden.

Schuldenverwaltung

Kreditrisiko der Regierung unter Kontrolle

Das Kreditrisiko der chinesischen Regierung sei „weitgehend kontrollierbar“ und die Behörden hätten neue Maßnahmen ergriffen, um die Schuldenverwaltung der örtlichen Regierung zu stärken, sagte Zhang Shaochun, stellvertretender Finanzminister, am Freitag.

Nach Rückzug von China Open-Spielern

Internationaler Tischtennis-Verband gibt Stellungnahme ab

Der Internationale Tischtennis-Verband (ITTF) hat eine Stellungnahme über die drei chinesischen Spieler abgegeben, die bei den Wettkämpfen der Seamaster 2017 ITTF World Platinum China Open nicht erschienen waren.

Politik und Wirtschaft

AußenpolitikChina erreicht gemeinsames Kommuniqué mit Afghanistan und PakistanDer chinesische Außenminister Wang Yi hat während seines Besuchs in Afghanistan und Pakistan bei Treffen mit Spitzenpolitikern einen breiten Konsens erreicht. Alle drei Staaten hätten ein gemeinsames Kommuniqué veröffentlicht.AußenpolitikChina erreicht gemeinsames Kommuniqué mit Afghanistan und PakistanDer chinesische Außenminister Wang Yi hat während seines Besuchs in Afghanistan und Pakistan bei Treffen mit Spitzenpolitikern einen breiten Konsens erreicht. Alle drei Staaten hätten ein gemeinsames Kommuniqué veröffentlicht.

Kultur und Gesellschaft

MetroGuangzhou plant U-Bahnwagen für FrauenVertreter der Metro von Guangzhou gaben am Mittwoch bekannt, dass auf ihrem Streckennetz während der Hauptverkehrszeit Frauenwagen eingeführt werden sollen.MetroGuangzhou plant U-Bahnwagen für FrauenVertreter der Metro von Guangzhou gaben am Mittwoch bekannt, dass auf ihrem Streckennetz während der Hauptverkehrszeit Frauenwagen eingeführt werden sollen.

Wissenschaft und Technik

RaumfahrtTrägerrakete „Langer Marsch 5-Y2" startbereitDie chinesische Trägerrakete „Langer Marsch 5-Y2" ist am Montag nach technischen Vorbereitungen im Raketenstartzentrum Wenchang in der südchinesischen Inselprovinz Hainan in die Abschusszone gebracht worden.RaumfahrtTrägerrakete „Langer Marsch 5-Y2" startbereitDie chinesische Trägerrakete „Langer Marsch 5-Y2" ist am Montag nach technischen Vorbereitungen im Raketenstartzentrum Wenchang in der südchinesischen Inselprovinz Hainan in die Abschusszone gebracht worden.