×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Dossier

Das Führungsgremium der Kommunistischen Partei Chinas

(German.people.cn)
Montag, 20. November 2017
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

(Ausgabe vom 29. Oktober 2017)

 

Xi Jinping

Xi Jinping, männlich, Han-Nationalität, wurde im Juni 1953 geboren und stammt aus dem Kreis Fuping der Provinz Shaanxi. Er ist seit Januar 1969 berufstätig und trat im Januar 1974 der Kommunistischen Partei (KP) Chinas bei. Xi besuchte einen berufsbegleitenden Studiengang am Institut für Sozialwissenschaften an der Tsinghua-Universität, studierte Marxismus und ideologische Erziehung und erhielt den Doktorgrad der Rechtswissenschaften.

Derzeit ist er Generalsekretär des Zentralkomitees (ZK) der KP Chinas, Vorsitzender der Militärkommission beim ZK der KP Chinas, Staatspräsident und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der Volksrepublik China.

1969 – 1975 war er Mitglied der Arbeitsgruppe Liangjiahe der Kommune Wen'anyi im Kreis Yanchuan in der Provinz Shaanxi und Sekretär der Parteizelle der Arbeitsgruppe.

1975 – 1979 studierte er im Fachbereich Organische Synthese an der Fakultät für Chemische Industrie an der Tsinghua-Universität.

1979 – 1982 war er Sekretär des Zentralbüros des Staatsrats und des Zentralbüros der Militärkommission beim ZK (im aktiven Militärdienst).

1982 – 1983 war er stellvertretender Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding in der Provinz Hebei.

1983 – 1985 war er Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding in der Provinz Hebei, Erster Politkommissar und Erster Sekretär des Parteikomitees der Abteilung für militärische Angelegenheiten des Kreises Zhengding.

1985 – 1988 war er Mitglied des Ständigen Ausschusses des Parteikomitees und Vizebürgermeister der Stadt Xiamen in der Provinz Fujian.

1988 – 1990 war er Sekretär des Parteikomitees des Bezirks Ningde und Erster Sekretär des Parteikomitees des Militärbezirks Ningde.

1990 – 1993 war er Sekretär des Parteikomitees, Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Volkskongresses der Stadt Fuzhou in der Provinz Fujian und Erster Sekretär des Parteikomitees des Militärbezirks Fuzhou.

1993 – 1995 war er Mitglied des Ständigen Ausschusses des Parteikomitees der Provinz Fujian, Sekretär des Parteikomitees und Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Volkskongresses der Stadt Fuzhou und Erster Sekretär des Parteikomitees des Militärbezirks Fuzhou.

1995 – 1996 war er stellvertretender Sekretär des Parteikomitees der Provinz Fujian, Sekretär des Parteikomitees und Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Volkskongresses der Stadt Fuzhou und Erster Sekretär des Parteikomitees des Militärbezirks Fuzhou.

1996 – 1999 war er stellvertretender Sekretär des Parteikomitees der Provinz Fujian und erster Politkommissar der Flakartillerie-Reservedivision in der Provinz Fujian.

1999 – 2000 war er stellvertretender Sekretär des Parteikomitees und amtierender Gouverneur der Provinz Fujian, stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Mobilisierung der Landesverteidigung der Militärzone Nanjing, Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Mobilisierung der Landesverteidigung der Provinz Fujian und erster Politkommissar der Flakartillerie-Reservedivision in der Provinz Fujian.

2000 – 2002 war er stellvertretender Sekretär des Parteikomitees und Gouverneur der Provinz Fujian, stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Mobilisierung der Landesverteidigung der Militärzone Nanjing, Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Mobilisierung der Landesverteidigung der Provinz Fujian und erster Politkommissar der Flakartillerie-Reservedivision in der Provinz Fujian. (1998 – 2002 besuchte er einen berufsbegleitenden Studiengang am Institut für Sozialwissenschaften an der Tsinghua-Universität, studierte Marxismus und ideologische Erziehung und erhielt den Doktorgrad der Rechtswissenschaften.)

2002 – 2002 war er stellvertretender Sekretär des Parteikomitees und amtierender Gouverneur der Provinz Zhejiang, stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Mobilisierung der Landesverteidigung der Militärzone Nanjing und Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Mobilisierung der Landesverteidigung der Provinz Zhejiang.

2002 – 2003 war er Sekretär des Parteikomitees und amtierender Gouverneur der Provinz Zhejiang, Erster Sekretär des Parteikomitees der Militärregion der Provinz Zhejiang, stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Mobilisierung der Landesverteidigung der Militärzone Nanjing und Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Mobilisierung der Landesverteidigung der Provinz Zhejiang.

2003 – 2007 war er Sekretär des Parteikomitees und Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Volkskongresses der Provinz Zhejiang und Erster Sekretär des Parteikomitees der Militärregion der Provinz Zhejiang.

2007 – 2007 war er Sekretär des Parteikomitees der Stadt Shanghai und Erster Sekretär des Parteikomitees der Shanghaier Garnison.

2007 – 2008 war er Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des ZK, Mitglied des Sekretariats beim ZK und Rektor der Parteischule des ZK der KP Chinas.

2008 – 2010 war er Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des ZK, Mitglied des Sekretariats beim ZK der KP Chinas, Vizestaatspräsident der VR China und Rektor der Parteischule des ZK der KP Chinas.

2010 – 2012 war er Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des ZK, Mitglied des Sekretariats beim ZK der KP Chinas, Vizestaatspräsident der VR China, stellvertretender Vorsitzender der Militärkommission beim ZK der KP Chinas, stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der VR China und Rektor der Parteischule des ZK der KP Chinas.

2012 – 2013 war er Generalsekretär des ZK, Vorsitzender der Militärkommission beim ZK der KP Chinas, Vizestaatspräsident und stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der VR China.

Seit 2013 ist er Generalsekretär des ZK, Vorsitzender der Militärkommission beim ZK der KP Chinas, Staatspräsident und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der VR China.

Xi Jinping war Kandidat des XV. ZK. Er war und ist Mitglied des XVI., XVII., XVIII. und XIX. ZK. Xi war und ist Mitglied des Politbüros, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des XVII. ZK, Mitglied des Sekretariats beim XVII. ZK, Mitglied des Politbüros, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros und Generalsekretär des XVIII. und XIX. ZK der KP Chinas. Auf der 1. Tagung des 11. Nationalen Volkskongresses (NVK) wurde er zum Vizestaatspräsidenten der VR China gewählt. Bei der Ergänzungswahl der 5. Plenartagung des XVII. ZK wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der Militärkommission beim ZK der KP Chinas gewählt. Auf der 17. Plenarsitzung des 11. Ständigen Ausschusses des NVK wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der Zentralen Militärkommission der VR China ernannt. Auf der 1. Plenartagung des XVIII. ZK trat er das Amt als Vorsitzender der Militärkommission beim ZK der KP Chinas an. Auf der 1. Tagung des 12. NVK wurde er zum Staatspräsidenten und Vorsitzenden der Zentralen Militärkommission der VR China gewählt. Auf der 1. Plenartagung des XIX. ZK trat er das Amt als Vorsitzender der Militärkommission beim ZK der KP Chinas an.


【1】【2】【3】【4】【5】【6】【7】

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.