15-04-2021
China und Südkorea rufen Japan zu bedachtem Umgang mit radioaktivem Abwasser auf

Kernkraftwerk

China und Südkorea rufen Japan zu bedachtem Umgang mit radioaktivem Abwasser auf

China und Südkorea haben Japan am Mittwoch zu einem bedachten Umgang mit der Angelegenheit des radioaktiven Abwassers aus Fukushima aufgerufen. Sie hatten sich zuvor umfassend mit internationalen Organisationen und ihren Nachbarstaaten beraten und eine wesentliche Teilhabe von relevanten Ländern und internationalen Organisationen erwirkt.

Messe

Schweiz wird offizielles Ehrengastland der ersten Hainan Expo

Am 7. Mai diesen Jahres wird in China erstmals die Messe für internationale Konsumgüter über drei Tage hinweg in der Stadt Haikou, Provinz Hainan, abgehalten.

Stadtverkehr

Beijing schränkt öffentlichen Fahrradverleih ein

Aus einem Bericht der Beijing Youth Daily vom Dienstag geht hervor, dass die Stadt das öffentliche Fahrradverleihsystem regulieren und die Anzahl an Leihfahrräder im innerstädtischen Bereich auf 800.000 beschränken würde.

Smartphone-Technologie

50-mal so schnell wie 5G: Huaweis 6G geplant für 2030

Huawei verkündete am Montag, dass bereits 2030 das 6G-Netz eingeführt werden würde, welches 50-mal schneller als das bisherige 5G sein soll.

Baumaschine

Der weltweit größte Raupenkran stellt einen weiteren Weltrekord auf

Kürzlich hat der als weltweit größter Kran bekannte XCMG 4.000-Tonnen-Raupenkran XGC88000 auf der Baustelle des Raffinerieprojekts des Unternehmens Shenghong in Lianyungang erfolgreich die Installation von Turmausrüstungen mit einem Gesamtgewicht von 2.600 Tonnen abgeschlossen und damit den Heberekord erneut gebrochen.

Politik

​29 neue Botschafter überreichen Xi Jinping ihre Beglaubigungsschreiben

Am Mittwoch haben neue Botschafter aus 29 Ländern, darunter Griechenland, Italien, Dänemark und Belgien, in Beijing dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping ihre Beglaubigungsschreiben überreicht.

Biden kündigt Abzug der US-Truppen aus Afghanistan vor 11. September an

Die in Afghanistan stationierten US-Truppen werden vor dem 11. September dieses Jahres aus dem asiatischen Land vollständig abgezogen, um den längsten Krieg in der amerikanischen Geschichte zu beenden.

China möchte Lancang-Mekong Kooperation ausbauen

China wolle mit den Anrainerstaaten des Mekongs weiterhin den Ausbau der Lancang-Mekong Kooperation (LMC) betreiben, um so ein neues Modell für regionale Zusammenarbeit zu schaffen und einen Hort des Wohlstandes und der Entwicklung zu errichten, sagte der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi am gestrigen Dienstag bei einem Empfang aus Anlass des fünften Jahrestages des Abschlusses der LMC.

Wirtschaft

Alataw-Pass in Xinjiang sieht 1.500 China-Europa-Güterzüge in 98 Tagen

Am Alataw-Pass, einem wichtigen Landhafen in der nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Region Xinjiang, ist vor kurzem der 1.500. Güterzug zwischen China und Europa in diesem Jahr vorbeigefahren, 42 Tage früher als im Jahr 2020.

Ctrip legt den Aktienkurs der zweiten Notierung in Hongkong fest

Die chinesische Online-Reiseagentur Ctrip Group hat den Aktienpreis für ihre Zweitnotierung an der Börse der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong auf 268 HK-Dollar pro Aktie festgelegt, wie sie am Dienstag mitteilte.

Bericht: Chinas Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr auf 8,8% steigen

Chinas Wirtschaft wird sich im Jahr 2021 mit einem erwarteten Wachstum von rund 8,8 Prozent weiter erholen, so der China Economic Security Outlook Report 2021, der kürzlich von der Peking-Universität veröffentlicht wurde.

Gesellschaft

Armutsbekämpfung durch Industrieentwicklung hilft behindertem Ehepaar aus der Armut

Wang Yufen lebt im Dorf Xiaohedong in der Stadt Qiqihar in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang. Von klein auf leidet sie an Kinderlähmung und lebt deshalb seither mit körperlichen Einschänkungen.Außerdem wird sie noch von Magen- und Herzkrankheiten gequält, weshalb sie keine schwere Arbeit tätigen kann. Ihre dreiköpfige Familie wurde früher hauptsächlich von ihrem Ehemann ernährt, indem er auf dem Feld arbeitete oder Gelegenheitsjobs durchführte.

Experten warnen vor Umweltverschmutzung durch unreguliertes Recyclingsystem für Batterien von Elektroautos

Nachdem die Menge an Altbatterien von mit neuen Energien betriebenen Fahrzeugen (NEV) in China fast 200.000 Tonnen erreicht hat, warnen Experten vor Umweltverschmutzung und Sicherheitsproblemen, da eine große Anzahl gebrauchter Elektroauto-Batterien ohne jegliche Regulierung recycelt und verarbeitet wird.

Grundschule in Beijing: „Sport ist der wichtigste Unterricht für Kinder“

In der Vergangenheit gab es statt Sportunterricht oft andere Fächer. Jetzt hat der Sportunterricht in einer Grundschule in Pinggu Priorität. Der Pinggu-Zweig der zweiten experimentellen Grundschule Beijing hat offiziell den „Nullpunktsport“ gestartet. Jeden Morgen haben die Schüler zunächst 40 Minuten „Sportunterricht“ und beginnen dann den anderen Unterricht.

Kultur

Schwierige Mission: Ein Tibeter setzt sich für Verbreitung tibetischer Kultur ein

„Reiten die Tibeter auf Pferden zur Arbeit? Leben sie alle in Zelten?" Dondrup wurde auf seiner allerersten Zugfahrt zu seiner Hochschule im Jahr 2000 mit einer Reihe von seltsamen Fragen bombardiert. „Diese Erfahrung werde ich nie vergessen. Viele Leute wissen wirklich nicht viel über Tibet", erinnert sich der 41-jährige Tibeter. Damals keimte allmählich eine Idee im Herzen des jungen Mannes: Er wollte mehr Menschen über seine Heimatstadt und die tibetische Kultur informieren. Diese Idee ist zu einer Mission geworden, die er unermüdlich verfolgt.

Kunstsammler Cao Jun und sein Stickereimuseum

Cao Jun ist ein Fan von traditionellen Stickereien. Er investiert beinahe all seine Ersparnisse in die Stickereisammlungen. Was Cao Jun besonders fasziniert, ist nicht nur die einwandfreie Stickkunst, sondern auch die traditionelle Kultur, die hinter den Stickerei-Werken steckt.

Archäologische Funde: „Tanzfläche“ von Dinosauriern in Fujian entdeckt

Die zuständige Behörde für Archäologie im Kreis Shanghang in der südostchinesischen Provinz Fujian gab bekannt, dass kürzlich 364 Fossile von Dinosaurier-Fußabdrücken im Dorf Longxiang des Kreises entdeckt worden seien. Allein in einem etwa 100 Quadratmeter großen Gebiet seien über 200 Dinosaurier-Fußabdrücke gefunden worden.

Technik

Beijing plant Testgebiet für intelligente vernetzte Fahrzeuge

Die Beijinger Stadtregierung hat ein Testgebiet zur Förderung der Entwicklung intelligenter vernetzter Fahrzeuge (ICVs) genehmigt. Dem Plan zufolge soll ein Gebiet von 225 Quadratkilometern in der „Yizhuang New Town“, auf dem Gebiet des Internationalen Flughafens Daxing und sechs Autobahnabschnitten in Yizhuang im Süden Beijings als Pilotzone für die Initiative dienen.

Von BeiDou geleitete Sämaschinen beflügeln die Baumwollpflanzung in Xinjiang

Die Maschine ist mit dem Beidou-Navigationssatellitensystem ausgestattet. Der Kreis Bohu hat in diesem Jahr Baumwolle auf einer Fläche von über 70.000 Mu (4667 Hektar) angebaut. Die Arbeiten der Sämaschine werden voraussichtlich bis Ende April beendet werden. Auch für die Ernte im Herbst wird das Beidou-System für das gezielte Baumwollpflücken verwendet.

China beschleunigt den Ausbau des Intercity-Schienenverkehrs

China will die Planung und den Bau von Intercity-Eisenbahnnetzen in wichtigen Städte- und Metropolenclustern beschleunigen. Dies teilte die führende Wirtschaftsregulierungsbehörde des Landes mit.

Videos

mehr

Touristenattraktion

Weltgrößtes Miao-Dorf in China

China ist mit seinen 56 ethnischen Gruppen ein wahres Paradies der Vielfalt. Die verschiedenen Bräuche und Kulturen bereichern die Menschen und alle Besucher des Landes. Im weltgrößten Dorf der Miao Ethnie im Landkreis Leishan der südwestchinesischen Provinz Guizhou ist es beispielsweise Brauch, Gäste mit einer Reiswein-Zeremonie willkommen zu heißen.

Interviews

mehr

Botschafter a.D. Shi Mingde: Rückwärtsentwicklung der Beziehungen zwischen China und Europa ist keine Lösung

Der 66-jährige Shi Mingde war 47 Jahre Diplomat - 28 Jahre davon in Deutschland. Von 2012 bis 2019 war er Botschafter der VR China in der Bundesrepublik Deutschland und konnte die rasante Entwicklung der bilateralen Beziehungen miterleben und mitgestalten.

Meistgelesene Artikel

Chinesische Geschichten

mehr

Freiwillige

UN ehrt junge Chinesin im Kampf gegen das Coronavirus

In dieser COVID-19-Krise gibt es auch zahlreiche junge Menschen, die das starke Bedürfnis haben, helfen zu wollen. Mit ihren guten Taten kämpfen sie gegen die Pandemie und erwecken neue Hoffnung in der Gesellschaft. Einige dieser jungen Helden wurden nun offiziell von der UN geehrt. Unter ihnen ist auch die Chinesin Liu Xian.

Archiv

mehr