16-02-2020

Internationale Beziehungen

Wang Yi erläutert Vier-Punkte-Konsens des chinesisch-deutschen diplomatischen und sicherheitsstrategischen Dialogs

Am Donnerstag hat der chinesische Außenminister Wang Yi gemeinsam mit seinem deutschen Amtskollegen Heiko Maas die fünfte Runde des chinesisch-deutschen strategischen Dialogs über diplomatische und sicherheitspolitische Angelegenheiten in Berlin geführt. Danach teilte Wang Yi vor der Presse das Ergebnis des Treffens, einen Vier-Punkte-Konsens, mit.

Treffen

Chinas Außenminister trifft Steinmeier

Der chinesische Staatskommissar und Außenminister, Wang Yi, hat sich am Samstag in München mit dem deutschen Bundespräsidenten Walter Steinmeier getroffen.

Interview

Chinas Botschafter in den USA erläutert Regierungsumbildung in Hubei

Chinas Botschafter in den USA, Cui Tiankai, hat in einem Interview mit einem US-Rundfunksender NPR den Hintergrund der Regierungsumbildung in der Provinz Hubei erläutert.

Strategie

China drängt auf differenzierte Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus

Die chinesischen Behörden betonten am Donnerstag bei einer hochrangigen Sitzung unter Vorsitz von Ministerpräsident Li Keqiang differenzierte Maßnahmen für verschiedene Regionen zur Bekämpfung der neuartigen Coronavirus-Epidemie.

Außenminister

China und die EU streben Abschluss eines Investitionsabkommens in diesem Jahr an

China und die Europäische Union haben vereinbart, die Gespräche über ein gemeinsames Investitionsabkommen noch in diesem Jahr abzuschließen. Zudem soll eine Machbarkeitsstudie zu einem Freihandelsabkommen in diesem Jahr als wichtiger Punkt auf der Tagesordnung stehen.

Verkehr

Beijing startet Online-App für Passagierfluss in U-Bahn

Laut Beijing Daily wurde am Donnerstag von dem Navigationsdienstleister AutoNavi (an der NASDAQ als AMAP gelistet) eine Online-Funktion zu detaillierten Informationen über die Passagierströme in den U-Bahnen in Beijing veröffentlicht.

Technik

Chinas Internet-Fernsehbranche boomt

Chinas Internet-Fernsehbranche dürfte ein robustes Wachstum verzeichnen, da Radio- und Fernsehunternehmen die Zusammenarbeit mit lokalen Bildungsbehörden und Online-Bildungsunternehmen intensivieren, um Schülern Livestreaming-Kurse anzubieten, nachdem die Schulsemester aufgrund des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus verschoben wurden.

Politik

WHO unterstützt klinische Diagnose für Bestätigung von Coronavirus-Infektionen in Hubei

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am Donnerstag ihre Unterstützung für die klinische Diagnose zur Bestätigung neuer Infektionen des Coronavirus COVID-19 in der Provinz Hubei geäußert. Dadurch könnten die Patienten schneller diagnostiziert und klinisch behandelt werden, so die WHO.

Epidemiekontrolle und Wirtschaft haben Priorität

Bei einem Treffen der wichtigsten Politiker Chinas standen die Kontrolle des Coronavirus und die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen im Mittelpunkt. Diskutiert wurde auch über Investitionen, Finanzierung von Unternehmen und Senkung von Steuern und Gebühren.

​Xi Jinping: Grundlage des langzeitigen Aufwärtstrends der chinesischen Wirtschaft unverändert geblieben

Die Grundlage des langzeitigen Aufwärtstrends der chinesischen Wirtschaft ist unverändert geblieben. Die Coronavirus-Epidemie wird sich darauf nur kurzfristig auswirken.Dies betonte Staatspräsident Xi Jinping am Montag bei einer Inspektion der Epidemiebekämpfung in Beijing.

Wirtschaft

ZK der KP Chinas: Unternehmen mit ausländischer Kapitalbeteiligung werden verstärkt unterstützt und geschützt

Am Mittwoch hat eine Sitzung des Ständigen Ausschusses des Politbüros des ZK der KP Chinas stattgefunden. Dabei wurde darauf hingewiesen, dass China parallel zur intensivierten Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie eine beschleunigte Wiederinbetriebnahme der Unternehmen mit ausländischer Kapitalbeteiligung unterstütze. In diesem Zusammenhang werde die Handels- und Finanzierungsunterstützung verstärkt, und die Rolle der Exportkreditsversicherung umfassend zur Geltung gebracht.

Shanghai: Über die Hälfte der befragten ausländischen Unternehmen nimmt Produktion auf

Mehr als die Hälfte der befragten ausländischen Unternehmen in Shanghai hat die Produktion wieder vollständig aufgenommen, da die chinesische Regierung ihre Bemühungen zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus verstärkt und den Unternehmen dabei geholfen hat, den normalen Betrieb wieder aufzunehmen, sagte ein Branchenverband.

Verkauf von Erkältungs- und Hustenmedikamenten in einigen Städten gestoppt

Eine Reihe von Städten in China hat Maßnahmen festgelegt, um den Verkauf von Husten- und Erkältungsmitteln zu überwachen oder sogar zu stoppen, um alle potenziellen Träger des neuartigen Coronavirus auszusondern.

Kultur

Neue archäologische Entdeckungen in Chongqing

Chinesische Archäologen haben in der südwestchinesischen Stadt Chongqing an einer archäologischen Stätte, die von der Song-Dynastie (960-1276) bis zur Yuan-Dynastie (1271-1368) zurückreicht, Wege, Abflüsse und Mauern freigelegt. Das Chongqing Municipal Institute of Cultural Heritage gab an, dass die im Bezirk Yuzhong gelegene Stätte ein altes Verwaltungsgebäude für die Regierung in der Song-Dynastie darstellte und somit ein militärisches und politisches Zentrum war.

1000 Jahre altes Königsgrab in der Inneren Mongolei entdeckt

Chinesische Archäologen haben bestätigt, dass sich Yelu Abaoji (Kaiser Taizu von Liao), Khagan der nomadischen Khitans, die einst den Norden Chinas beherrschten, vorübergehend in einem rund 1.000 Jahre alten königlichen Grab in der autonomen Region Innere Mongolei befunden hat.

Restauration antiker Bücher: Druckzentrum in Chinesischer Nationalbibliothek

Die chinesische Nationalbibliothek befindet sich im Westen der Hauptstadt Beijing. Sie gilt als die größte Nationalbibliothek Asiens. Statistiken zufolge verfügt die Nationalbibliothek über insgesamt 37.686.200 Dokumente, von denen beinahe zwei Millionen antik sind.

Gesellschaft

Entsorgung medizinischer Abfälle, ein weiterer Kampf gegen Coronavirus

Neben dem Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie arbeitet China derzeit auch intensiv daran, die Entsorgung medizinischer Abfälle streng unter Kontrolle zu bringen, damit diese rechtzeitig, effizient und sicher entsorgt werden können. Wegen des Ausbruchs der SARS-Epidemie vor 17 Jahren sah sich China dazu gezwungen, sein System für die Entsorgung medizinischer Abfälle zu verbessern.

Neue innovative Wege im Umgang mit dem Virus

Die Frühlingsfestferien bedeuten traditionell Hochsaison für die chinesische Koch- und Unterhaltungsindustrie, die immer einen großen Gewinn aus den Familientreffen und Jahresend-Partys ziehen. Dieses Frühlingsfest, geprägt vom neuartigen Coronavirus, hat den Unternehmen, die auf Menschenmassen angewiesen sind, jedoch einen düsteren Winter beschert.

Arbeiten im Homeoffice für viele gewöhnungsbedürftig

Von zu Hause aus zu arbeiten, war eine traumhafte Idee für viele Arbeitnehmer. Diese Idee ist im Zuge des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus Wirklichkeit geworden.

Technik

5G: Huawei wird Produktionsstandorte in Europa errichten

Das chinesische Technologieunternehmen Huawei teilte am Dienstag mit, es habe beschlossen, 5G-Produktionsstätten in Europa einzurichten, um „echtes 5G für Europa made in Europe“ anzubieten. Abraham Liu, der Hauptvertreter von Huawei bei den Institutionen der Europäischen Union, sagte auf dem Frühjahrsempfang des Technologieriesens, das Unternehmen habe bereits Kandidaten im Auge und es sei „ein fortlaufender Prozess“.

Neue Dinosaurierart in China identifiziert

Ein im Nordosten Chinas gefundenes Dinosaurierfossil wurde von amerikanischen und chinesischen Forschern als eine neue Art von winzigen, geflügelten und gefiederten Dinosauriern identifiziert. Das Fossil, das vor mehr als einem Jahrzehnt entdeckt wurde, wurde im Dalian Natural History Museum in der nordöstlichen Provinz Liaoning untergebracht.

Rätsel um Langlebigkeit der Ginkgo-Bäume gelöst

Chinesische und US-amerikanische Wissenschaftler haben nach eigenen Angaben das Rätsel um das lange Lebensalter der Ginkgo-Bäume gelöst. Der Ginkgo gehört wahrscheinlich zu den ältesten Pflanzen, die heute auf unserer Erde leben.

Videos

mehr

Fest

Besuchen Sie mit uns den Beijinger Frühlingsfest-Markt

Wie zu Weihnachten sind die chinesischen Neujahrsfeiertage im Wesentlichen eine Zeit der Dankbarkeit – im Mittelpunkt stehen festliche Familientreffen und Zusammenkünfte mit den liebsten Verwandten und Freunden. Ein geschätzter kultureller Brauch ist es, Neujahrsmärkte zu besuchen und „Nianhuo“ zu kaufen. „Nianhuo“ bedeutet wörtlich „Neujahrswaren“. Darunter sind alle möglichen Leckereien, Dekorationen und andere traditionelle Waren.

Interviews

mehr

Gespräche

Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen näher zusammen

Mit seinen lediglich 33 Jahren gehört Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts „Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

Meistgelesene Artikel

Chinesische Geschichten

mehr

Sehenswürdigkeit

Wasserfall in Guangxi zieht Touristen an

Der Detian-Wasserfall befindet sich in der Stadt Chongzuo, im südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang-Nationalität. Er liegt an der chinesisch-vietnamesischen Grenze und ist mit dem Ban Gioc-Wasserfall in Vietnam verbunden. Er ist somit der größte länderübergreifende Wasserfall in Asien und eine äußerst beliebte Sehenswürdigkeit bei Touristen.

Archiv

mehr

Kolumne

mehr