14-10-2021
german 14-10-2021
Politik Technik Archiv
Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
Kultur Bilder
Gesellschaft Interviews
Startseite>>Politik

Chinesischer Botschafter kritisiert AUKUS-Pakt als „Lehrbuchfall“ von nuklearer Verbreitung

(CRI)

Donnerstag, 14. Oktober 2021

  

Der AUKUS-Pakt zwischen den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Australien, der es Australien ermöglichen wird, atomare U-Boote mit der Technologie der USA und Großbritanniens zu bauen, ist ein Fall der nuklearen Verbreitung „wie er im Buche steht“ sowie beruht auf der Mentalität des Kalten Krieges und engstirnigem geopolitischem Kalkül. Dies sagte der chinesische Botschafter für Abrüstungsfragen, Li Song, am Mittwoch auf einer virtuellen Pressekonferenz.

Die Vereinigten Staaten und Großbritannien wollten Australien, das keine Atommacht sei, dabei helfen, nuklear angetriebene U-Boote, sensibles Nuklearmaterial, einschließlich mehrerer Tonnen von waffenfähigem Uran sowie andere relevante Technologien und Ausrüstung zu erhalten, so Li weiter. Eine solche Zusammenarbeit habe es in der Geschichte des Atomwaffensperrvertrags noch nie gegeben. Sie werde zu einer Vielzahl von Auswirkungen auf die regionalen atomwaffenfreien Zonen im Südpazifik und in Südostasien führen, das regionale Wettrüsten anheizen sowie die regionale Einheit und Zusammenarbeit untergraben und dadurch den Frieden und die Stabilität in der Region stören.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

Videos

mehr

Xinjiang

Unsere Geschichten werden erzählt, Episode 2 – Familie

In der zweiten Episode des Dokumentarfilms von People's Daily Online über die Uigurische Autonome Region Xinjiang im Nordwesten Chinas erzählen zwei ganz normale Familien aus Kashgar und Hotan ihre Geschichten von familiärer Liebe, Zuneigung, Glück und Gelassenheit, zusammen mit all ihren Höhen und Tiefen auf dem Weg dorthin.

Interviews

mehr

Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenfällige Erfolge erzielt habe.

Chinesische Geschichten

mehr

Anstrengungen

KPCh-Mitglied arbeitet zur Versorgung seines Dorfs mit Trinkwasser über 36 Jahre an Kanälen in den Bergen

Huang Dafa, Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), hat 36 Jahre damit verbracht, einen Kanal für das Dorf Caowangba, das in der Region Zunyi in Chinas südwestlicher Provinz Guizhou gelegen ist, zu bauen. Damit hat er das Problem der Wasserknappheit, das seit Generationen die Entwicklung des Dorfs behindert hatte, behoben.

Archiv

mehr