13-10-2021
german 13-10-2021
Politik Technik Archiv
Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
Kultur Bilder
Gesellschaft Interviews
Startseite>>Wirtschaft

Pro-Kopf-Nettofinanzvermögen in China lag 2020 bei 12.430 Euro

(German.china.org.cn)

Mittwoch, 13. Oktober 2021

  

Laut der 12. Ausgabe des Allianz Global Wealth Report, der am 7. Oktober 2021 von Allianz Research veröffentlicht wurde, stieg das Bruttofinanzvermögen chinesischer Haushalte im Jahr 2020 um 13,6 Prozent auf 25.689 Milliarden Euro.

Das chinesische Nettovermögen pro Kopf stieg auf 12.430 Euro im Jahr 2020, ein Anstieg von 13,9 Prozent im Jahresvergleich. Ende 2009 waren es dem Bericht zufolge nur 3.010 Euro. China macht 24 Prozent der globalen hohen Vermögensklasse aus, direkt hinter den 31 Prozent Nordamerikas, heißt es in dem Bericht. Bei der Zahl der Mitglieder der globalen hohen Vermögensklasse hat China inzwischen zu Westeuropa mit jeweils rund 140 Millionen Einwohnern aufgeschlossen.

Chinesische Verbindlichkeiten verzeichneten 2020 „eine Verlangsamung“ im zweistelligen Wachstum von 12,9 Prozent, hieß es weiter in dem Bericht. Die durch die COVID-19-Pandemie verursachten Lockdowns reduzierten die Konsummöglichkeiten weltweit drastisch, sodass ein „Zwangssparen“ aufkam, das zu nicht ausgegebenen Einnahmen auf Bankkonten führte, die 2020 ein Wachstum von 11,9 Prozent verzeichneten. Angetrieben von den starken Aktienmärkten wuchsen die Wertpapiere der globalen Anlageklasse um 10,9 Prozent. Das Vermögen von Versicherungen und Pensionskassen hingegen entwickelte sich deutlich schwächer mit einem Anstieg um 6,3 Prozent im Jahr 2020. Die neuen Spareinlagen weltweit stiegen 2020 um 78 Prozent auf 5,2 Billionen Euro und damit auf einen absoluten Rekordwert. Haupttreiber waren die massiven Zuflüsse in Bankeinlagen, die sich mit 187 Prozent fast verdreifachten. Bankeinlagen machten in allen betrachteten Märkten die Hälfte oder mehr der neuen Ersparnisse aus, heißt es in dem Bericht.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

Videos

mehr

Xinjiang

Unsere Geschichten werden erzählt, Episode 2 – Familie

In der zweiten Episode des Dokumentarfilms von People's Daily Online über die Uigurische Autonome Region Xinjiang im Nordwesten Chinas erzählen zwei ganz normale Familien aus Kashgar und Hotan ihre Geschichten von familiärer Liebe, Zuneigung, Glück und Gelassenheit, zusammen mit all ihren Höhen und Tiefen auf dem Weg dorthin.

Interviews

mehr

Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenfällige Erfolge erzielt habe.

Chinesische Geschichten

mehr

Anstrengungen

KPCh-Mitglied arbeitet zur Versorgung seines Dorfs mit Trinkwasser über 36 Jahre an Kanälen in den Bergen

Huang Dafa, Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), hat 36 Jahre damit verbracht, einen Kanal für das Dorf Caowangba, das in der Region Zunyi in Chinas südwestlicher Provinz Guizhou gelegen ist, zu bauen. Damit hat er das Problem der Wasserknappheit, das seit Generationen die Entwicklung des Dorfs behindert hatte, behoben.

Archiv

mehr