30-09-2021
german 30-09-2021
Politik Technik Archiv
Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
Kultur Bilder
Gesellschaft Interviews
Startseite>>Wirtschaft

Studie zeigt Verbesserungsbedarfe der Plattformökonomie auf

(German.china.org.cn)

Donnerstag, 30. September 2021

  


Lin Yikun wirbt via Online-Livestreaming in einer Werkstatt in der Gemeinde Shanxiahu in der ostchinesischen Provinz Zhejiang für Perlenprodukte.

Laut dem „Gesundheitsindex der Chinesischen Plattformökonomie“, der von der in Shenzhen ansässigen Denkfabrik China Development Institute (CDI) durchgeführt und am Dienstag veröffentlicht wurde, hat die chinesische Plattformökonomie Probleme in Bereichen wie offene Entwicklung, Plattform-Aufsicht und Datenschutz. Diesem Zustand müsse man Beachtung schenken, heißt es in dem Bericht.

Die Schlussfolgerung des Instituts stützt sich auf Untersuchungen zu sechs allgemeinen Aspekten von Plattformunternehmen, die in 15 Unterindikatoren und 28 tertiäre Indikatoren unterteilt wurden. Dabei handelt es sich um den Umfang der von den Unternehmen erbrachten Leistungen, die Innovationsfähigkeit, den Grad der guten Unternehmensführung, die Offenheit, die vielfältigen Interaktionen und die Bemühungen der Unternehmen um eine Verringerung der Kohlenstoffemissionen.

Der Studie zufolge sind Alibaba, Tencent, ByteDance, JD und Meituan die Spitzenreiter unter den 26 im Index erfassten Plattformunternehmen. Alibaba beispielsweise zeichne sich dadurch aus, dass es der Allgemeinheit durch Innovation Vorteile biete; ByteDance sei führend hinsichtlich der Offenheit seiner Plattform.

Die Plattformwirtschaft sei ein wichtiger Teil der digitalen Wirtschaft, so Fan Gang, Präsident des CDI. Sie sei auch eine Schlüsselkomponente der Privatwirtschaft, erklärte Fan weiter.

„Wir stehen derzeit vor einer Reihe von Herausforderungen, um eine gesunde Entwicklung der digitalen Wirtschaft zu gewährleisten“, sagte Fan. „Daher müssen wir ernsthaft untersuchen, wie wir unser System und unsere Regulierung verbessern können, damit unsere Plattformwirtschaft gesünder wird.“ 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

Videos

mehr

Xinjiang

Unsere Geschichten werden erzählt, Episode 2 – Familie

In der zweiten Episode des Dokumentarfilms von People's Daily Online über die Uigurische Autonome Region Xinjiang im Nordwesten Chinas erzählen zwei ganz normale Familien aus Kashgar und Hotan ihre Geschichten von familiärer Liebe, Zuneigung, Glück und Gelassenheit, zusammen mit all ihren Höhen und Tiefen auf dem Weg dorthin.

Interviews

mehr

Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenfällige Erfolge erzielt habe.

Chinesische Geschichten

mehr

Anstrengungen

KPCh-Mitglied arbeitet zur Versorgung seines Dorfs mit Trinkwasser über 36 Jahre an Kanälen in den Bergen

Huang Dafa, Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), hat 36 Jahre damit verbracht, einen Kanal für das Dorf Caowangba, das in der Region Zunyi in Chinas südwestlicher Provinz Guizhou gelegen ist, zu bauen. Damit hat er das Problem der Wasserknappheit, das seit Generationen die Entwicklung des Dorfs behindert hatte, behoben.

Archiv

mehr