german 15-04-2021
China und Südkorea rufen Japan zu bedachtem Umgang mit radioaktivem Abwasser auf

Kernkraftwerk

China und Südkorea rufen Japan zu bedachtem Umgang mit radioaktivem Abwasser auf

China und Südkorea haben Japan am Mittwoch zu einem bedachten Umgang mit der Angelegenheit des radioaktiven Abwassers aus Fukushima aufgerufen. Sie hatten sich zuvor umfassend mit internationalen Organisationen und ihren Nachbarstaaten beraten und eine wesentliche Teilhabe von relevanten Ländern und internationalen Organisationen erwirkt.

Messe

Schweiz wird offizielles Ehrengastland der ersten Hainan Expo

Am 7. Mai diesen Jahres wird in China erstmals die Messe für internationale Konsumgüter über drei Tage hinweg in der Stadt Haikou, Provinz Hainan, abgehalten.

Stadtverkehr

Beijing schränkt öffentlichen Fahrradverleih ein

Aus einem Bericht der Beijing Youth Daily vom Dienstag geht hervor, dass die Stadt das öffentliche Fahrradverleihsystem regulieren und die Anzahl an Leihfahrräder im innerstädtischen Bereich auf 800.000 beschränken würde.

Smartphone-Technologie

50-mal so schnell wie 5G: Huaweis 6G geplant für 2030

Huawei verkündete am Montag, dass bereits 2030 das 6G-Netz eingeführt werden würde, welches 50-mal schneller als das bisherige 5G sein soll.

Baumaschine

Der weltweit größte Raupenkran stellt einen weiteren Weltrekord auf

Kürzlich hat der als weltweit größter Kran bekannte XCMG 4.000-Tonnen-Raupenkran XGC88000 auf der Baustelle des Raffinerieprojekts des Unternehmens Shenghong in Lianyungang erfolgreich die Installation von Turmausrüstungen mit einem Gesamtgewicht von 2.600 Tonnen abgeschlossen und damit den Heberekord erneut gebrochen.

Miao-Ethnie

Vorratskammer auf Stelzen

Mit einer Geschichte von über 400 Jahren wurden die über Wasser gebauten Getreidespeicher zu einer beliebten Sehenswürdigkeit im Dorf Xinqiao, einem Dorf der ethnischen Gruppe der Miao in der Gemeinde Datang, Kreis Leishan, in der südwestchinesischen Provinz Guizhou.

Zugtechnologie

Warum bleibt Reisekrankheit in Chinas Hochgeschwindigkeitszügen aus?

Manchen Menschen wird schon bei einer Geschwindigkeit von 80 Kilometer pro Stunde übel, während sie bei einer Fahrt in einem Hochgeschwindigkeitszug in China mit mehr als 300 Kilometer pro Stunde nicht das geringste Gefühl von Reisekrankheit haben. Ein wesentlicher Grund dafür ist die Verwendung von nahtlosen Stahlschienen.

Politik

China und Südkorea rufen Japan zu bedachtem Umgang mit radioaktivem Abwasser auf

China und Südkorea haben Japan am Mittwoch zu einem bedachten Umgang mit der Angelegenheit des radioaktiven Abwassers aus Fukushima aufgerufen. Sie hatten sich zuvor umfassend mit internationalen Organisationen und ihren Nachbarstaaten beraten und eine wesentliche Teilhabe von relevanten Ländern und internationalen Organisationen erwirkt.

​Außenministerium befürwortet Annahme einer Klage gegen Adrian Zenz durch ein chinesisches Gericht

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Zhao Lijian hat am Mittwoch die Annahme der Klage eines Textilunternehmens in Xinjiang gegen Adrian Zenz wegen Rufschädigung und Verleumdung durch ein lokales Gericht begrüßt. Dazu erklärte Zhao, die Einreichung der Klage gegen Adrian Zenz durch ein Unternehmen in Xinjiang sei ein Zeichen für das erhöhte Bewusstsein der Chinesen für Rechtsstaatlichkeit und für den Schutz ihrer eigenen Rechte.

China möchte Lancang-Mekong Kooperation ausbauen

China wolle mit den Anrainerstaaten des Mekongs weiterhin den Ausbau der Lancang-Mekong Kooperation (LMC) betreiben, um so ein neues Modell für regionale Zusammenarbeit zu schaffen und einen Hort des Wohlstandes und der Entwicklung zu errichten, sagte der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi am gestrigen Dienstag bei einem Empfang aus Anlass des fünften Jahrestages des Abschlusses der LMC. Wang sagte, dass die LMC greifbare Vorteile für die Menschen aller LMC-Staaten gebracht hätte.

mehr

Wirtschaft

Ctrip legt den Aktienkurs der zweiten Notierung in Hongkong fest

Die chinesische Online-Reiseagentur Ctrip Group hat den Aktienpreis für ihre Zweitnotierung an der Börse der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong auf 268 HK-Dollar pro Aktie festgelegt, wie sie am Dienstag mitteilte. Das Unternehmen wollte mit etwa 31,64 Millionen angebotenen Aktien mindestens 8,3 Milliarden HK-Dollar einnehmen.

Alataw-Pass in Xinjiang sieht 1.500 China-Europa-Güterzüge in 98 Tagen

Am Alataw-Pass, einem wichtigen Landhafen in der nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Region Xinjiang, ist vor kurzem der 1.500.

Ministerpräsident Li Keqiang: China heißt US-Firmen willkommen

In einem virtuellen Dialog mit US-Unternehmensleitern am Dienstag drängte der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang beide Länder auf, Konfrontationen zu vermeiden und an einer pragmatischen Kooperation zu arbeiten. Weiterhin warnte er, dass eine „Abkopplung“ beiden Seiten und der Welt nur schaden werde.

mehr

Kultur

Schwierige Mission: Ein Tibeter setzt sich für Verbreitung tibetischer Kultur ein

„Reiten die Tibeter auf Pferden zur Arbeit? Leben sie alle in Zelten?" Dondrup wurde auf seiner allerersten Zugfahrt zu seiner Hochschule im Jahr 2000 mit einer Reihe von seltsamen Fragen bombardiert. „Diese Erfahrung werde ich nie vergessen.

Mit selbst geschreinerten Holzautomaten aus der Depression

„Xiang Mu Er Sheng“ ist das Pseudonym eines chinesischen Amateur-Zimmermanns, dessen Werke in letzter Zeit in den sozialen Medien berühmt geworden sind. „Xiang Mu Er Sheng“ bedeutet wortwörtlich „ein aufs Holz gerichtetes Leben“.

Archäologische Funde: „Tanzfläche“ von Dinosauriern in Fujian entdeckt

Die zuständige Behörde für Archäologie im Kreis Shanghang in der südostchinesischen Provinz Fujian gab bekannt, dass kürzlich 364 Fossile von Dinosaurier-Fußabdrücken im Dorf Longxiang des Kreises entdeckt worden seien. Allein in einem etwa 100 Quadratmeter großen Gebiet seien über 200 Dinosaurier-Fußabdrücke gefunden worden.

mehr

Technik

50-mal so schnell wie 5G: Huaweis 6G geplant für 2030

Huawei verkündete am Montag, dass bereits 2030 das 6G-Netz eingeführt werden würde, welches 50-mal schneller als das bisherige 5G sein soll. Xu Zhijun, Vorsitzender des Tech-Unternehmen, sagte auf der Analystenkonferenz in Shenzhen zudem, dass Huawei demnächst ein 6G-Weisbuch veröffentlichen werde, worin die 6G-Technologie genauer vorgestellt werden soll.

Beijing plant Testgebiet für intelligente vernetzte Fahrzeuge

Die Beijinger Stadtregierung hat ein Testgebiet zur Förderung der Entwicklung intelligenter vernetzter Fahrzeuge (ICVs) genehmigt. Dem Plan zufolge soll ein Gebiet von 225 Quadratkilometern in der „Yizhuang New Town“, auf dem Gebiet des Internationalen Flughafens Daxing und sechs Autobahnabschnitten in Yizhuang im Süden Beijings als Pilotzone für die Initiative dienen.

Der weltweit größte Raupenkran stellt einen weiteren Weltrekord auf

Kürzlich hat der als weltweit größter Kran bekannte XCMG 4.000-Tonnen-Raupenkran XGC88000 auf der Baustelle des Raffinerieprojekts des Unternehmens Shenghong in Lianyungang erfolgreich die Installation von Turmausrüstungen mit einem Gesamtgewicht von 2.

mehr