09-12-2019
german 09-12-2019
Politik Technik Archiv
Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
Kultur Bilder
Gesellschaft Interviews
Startseite>>Gesellschaft

Zahl der Organspender in China steigt

(German.china.org.cn)

Montag, 09. Dezember 2019

  

Mehr als 18.000 Menschen auf dem chinesischen Festland spendeten zwischen 2015 und vergangenem Jahr nach ihrem Tod Organe, wobei sich die Zahl der Spender in diesem Zeitraum jedes Jahr mehr als verdoppelte, wie es in einem am Samstag veröffentlichten Bericht hieß.

Im vergangenen Jahr haben 6.302 Menschen vom chinesischen Festland nach ihrem Tod Organe gespendet, verglichen mit 2.766 im Jahr 2015, womit China weltweit den zweiten Platz einnimmt. Die Zahl der Spender pro Million Menschen stieg von 2,01 im Jahr 2015 auf 4,53 im vergangenen Jahr, wie aus dem Bericht der Chinesischen Stiftung für die Entwicklung von Organtransplantation hervorgeht.

Ende vergangenen Jahres verfügte das chinesische Festland über 169 zertifizierte medizinische Einrichtungen für die Durchführung von Organtransplantationen, wobei die südchinesische Provinz Guangdong mit 19 Transplantationen auf der Liste an erster Stelle stand, gefolgt von Beijing mit 16 Transplantationen. Guangdong lag auf Platz eins unter allen Provinzen, autonomen Regionen und Gemeinden auf dem chinesischen Festland hinsichtlich der Anzahl der Organspender zwischen 2015 und dem vergangenen Jahr, wobei 2.400 Menschen aus der Provinz in dem Zeitraum nach dem Tod Organe gespendet haben.

Das Durchschnittsalter aller Spender in dem Zeitraum betrug 44 Jahre auf dem chinesischen Festland, und Personen unter 18 Jahren machten in dem Zeitraum etwa 11 Prozent aus, heißt es in dem Bericht. Männer machten 81 Prozent aller Spender aus. Die beiden Haupttodesursachen der Spender in dem Zeitraum waren Unfälle im Zusammenhang mit körperlichen Verletzungen und Gefäßerkrankungen des Gehirns, die fast 87 Prozent aller Todesursachen ausmachten.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

Videos

mehr

Dokumentarfilm

"Auf dem Weg" - Folge 24. KP Chinas weist den Weg

Seit dem ersten Tag ihrer Regentschaft ist die Kommunistische Partei Chinas dabei, über Jahre und Generationen hinweg die chinesische Bevölkerung zu vereinen und sie zur Entwicklung der sozialistischen Sache zu führen.

Interviews

mehr

Gespräche

Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen näher zusammen

Mit seinen lediglich 33 Jahren gehört Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts „Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

Chinesische Geschichten

mehr

Sehenswürdigkeit

Wasserfall in Guangxi zieht Touristen an

Der Detian-Wasserfall befindet sich in der Stadt Chongzuo, im südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang-Nationalität. Er liegt an der chinesisch-vietnamesischen Grenze und ist mit dem Ban Gioc-Wasserfall in Vietnam verbunden. Er ist somit der größte länderübergreifende Wasserfall in Asien und eine äußerst beliebte Sehenswürdigkeit bei Touristen.

Archiv

mehr

Kolumne

mehr