26-11-2019
german 26-11-2019
Politik Technik Archiv
Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
Kultur Bilder
Gesellschaft Interviews
Startseite>>Politik

Putin begrüßt „beispiellos hohes Niveau“ der russisch-chinesischen Beziehungen

(German.people.cn)

Dienstag, 26. November 2019

  

Der russische Präsident Wladimir Putin lobte am Montag das „beispiellos hohe Niveau“ der aktuellen Beziehungen zwischen China und Russland.

Er äußerte sich dementsprechend in einer Grußbotschaft an die Teilnehmer des siebten Treffens des Dialogmechanismus zwischen den Regierungsparteien beider Länder, das am Montag in Beijing stattfand.

„Die für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit gewinnt in vielen Bereichen an Fahrt und wir sehen die positiven Ergebnisse unserer Koordinierung darin, aktuelle Themen auf der globalen und regionalen Agenda anzusprechen“, hieß es in der Botschaft des Kremls.

Die Kontakte zwischen der Partei „Einiges Russland“ und der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) spielten laut Putin eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der bilateralen Beziehungen.

„Die Partei „Einiges Russland“ und die Kommunistische Partei Chinas haben ein konstruktives Zusammenspiel entwickelt und tauschen Erfahrungen in den Bereichen Parteientwicklung, Personalschulung, internationale und soziale Angelegenheiten aus“, fügte er hinzu.

Der Dialogmechanismus zwischen der KPCh und der Partei „Einiges Russland“ wurde im Juni 2009 ins Leben gerufen. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

Videos

mehr

Dokumentarfilm

"Auf dem Weg" - Folge 24. KP Chinas weist den Weg

Seit dem ersten Tag ihrer Regentschaft ist die Kommunistische Partei Chinas dabei, über Jahre und Generationen hinweg die chinesische Bevölkerung zu vereinen und sie zur Entwicklung der sozialistischen Sache zu führen.

Interviews

mehr

Gespräche

Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen näher zusammen

Mit seinen lediglich 33 Jahren gehört Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts „Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

Chinesische Geschichten

mehr

Sehenswürdigkeit

Wasserfall in Guangxi zieht Touristen an

Der Detian-Wasserfall befindet sich in der Stadt Chongzuo, im südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang-Nationalität. Er liegt an der chinesisch-vietnamesischen Grenze und ist mit dem Ban Gioc-Wasserfall in Vietnam verbunden. Er ist somit der größte länderübergreifende Wasserfall in Asien und eine äußerst beliebte Sehenswürdigkeit bei Touristen.

Archiv

mehr

Kolumne

mehr