22-11-2019
german 22-11-2019
Politik Technik Archiv
Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
Kultur Bilder
Gesellschaft Interviews
Startseite>>Wirtschaft

Chinas Ministerpräsident Li Keqiang trifft sich mit führenden Vertretern internationaler Wirtschafts- und Finanzinstitutionen

(German.people.cn)

Freitag, 22. November 2019

  

Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang nahm am Donnerstag an einem Rundtischgespräch mit Vertretern von sechs großen internationalen Wirtschafts- und Finanzinstitutionen teil.

Die anderen Teilnehmer waren der Präsident der Weltbankgruppe, David Malpass, die Geschäftsführerin des Internationalen Währungsfonds, Kristalina Georgieva, der stellvertretende Generaldirektor der Welthandelsorganisation, Alan Wolff und der Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation, Guy Ryder, der Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Angel Gurria und der Vorsitzende des Forums für Finanzstabilität, Randal Quarles.

Li brachte die Hoffnung zum Ausdruck, durch das Treffen einen Konsens herzustellen, das Vertrauen zu stärken und die Zusammenarbeit zu vertiefen, um eine nachhaltige, gesunde und stabile Entwicklung der Weltwirtschaft zu fördern.

Es ist das vierte Rundtischgespräch für Li und die Leiter der sechs Institutionen. Das diesjährige Treffen steht unter dem Motto „Förderung von Offenheit, Stabilität und einer qualitativ hochwertigen Entwicklung der Weltwirtschaft“.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

Videos

mehr

Dokumentarfilm

"Auf dem Weg" - Folge 24. KP Chinas weist den Weg

Seit dem ersten Tag ihrer Regentschaft ist die Kommunistische Partei Chinas dabei, über Jahre und Generationen hinweg die chinesische Bevölkerung zu vereinen und sie zur Entwicklung der sozialistischen Sache zu führen.

Interviews

mehr

Gespräche

Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen näher zusammen

Mit seinen lediglich 33 Jahren gehört Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts „Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

Chinesische Geschichten

mehr

Ausflug

Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Schön wäre es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas näher zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen wäre natürlich auch schön.Durch Zufall stoße ich im Internet auf die „Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

Archiv

mehr

Kolumne

mehr