×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Kultur und Gesellschaft

Kuratoren: Eine Brücke zwischen Künstlern und Zuschauern

(CRI)
Donnerstag, 06. Dezember 2018
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Nach seinem Design-Studium arbeitete Yang Xiaobo in einem Unternehmen in der Kulturbranche. In seiner Freizeit half er seinen Freunden und Kollegen bei der Planung von Ausstellungen. Mit der Zeit gefiel ihm diese Tätigkeit so gut, dass er vor rund zehn Jahren sein Unternehmen verließ und begann, hauptberuflich Ausstellungen zu kuratieren.

„Als Ausstellungsplaner soll man den Besuchern die Kunst verständlicher machen. Die Besucher brauchen einen Übersetzer. Die eigenartigen Ausdrucksformen der Künstler benötigen auch einen Übersetzer. Aber dieser Übersetzer soll nicht alles interpretieren, sondern dir eine Möglichkeit geben, die Künstler und ihre Werke zu verstehen."

Kuratoren sind am gesamten Prozess einer Ausstellung beteiligt, von der Planung über die thematische Aufbereitung bis zur ansprechenden Präsentation für die Besucher.

Der Präsident der Central Academy of Fine Arts, Fan Di´an, sagt, dass sich mit der Reform und Öffnung Chinas der Kulturbetrieb in China entfaltet hat. Westliche Künste und Ideen sowie der Beruf des Kurators seien dadurch in China angekommen.

„Früher mangelte es China an einer Vielfalt der Künste. Seit der Reform und Öffnung im Jahr 1978 genießen die Künstler eine freiere Atmosphäre. Die künstlerischen Kreationen und die Eigenartigkeiten der Künstler werden respektiert. Neue Kunstgenres sind nach China gekommen und haben für chinesische Künstler eine Tür zur internationalen Kunstwelt geöffnet."

Seit den 1990er Jahren gibt es in China Ausstellungsplaner. Seitdem werden Ausstellungen nicht mehr von einem Institut, sondern von einem Kurator organisiert. Fan Di´an ist der Meinung, dass die Ausstellungsplaner eine Umwandlung der Kulturbranche in China symbolisieren und den chinesischen Künsten neue Impulse geben.

„Der Entwurf eines Kurators beinhaltet seine Beurteilung der Kunst. Die Künstler und Werke, die ein Planer für eine Ausstellung einlädt, bringen seine künstlerische Interpretation zu einem Thema zum Ausdruck. Die Kuratoren machen die Ausstellungen in China vielfältiger."

Herr Xue besucht gerne Ausstellungen. Er sagt:

„Ich finde, eine erfolgreiche Ausstellung hängt nicht nur von den Werken ab. Der Aufbau der Ausstellung ist auch sehr wichtig. Deshalb spielen die Kuratoren eine wichtige Rolle. Ihre Entscheidungen über die Werke, den Ort, die Einrichtung, das Licht sowie die Souvenirs beeinflussen die Gefühle der Zuschauer. Ich finde, ein guter Kurator muss umfassende Fähigkeiten haben. Mehrere Faktoren führen zu einer unvergesslichen Ausstellung."

Yang Xiaobo arbeitet inzwischen seit mehr als zehn Jahren als Kurator. Über die Veränderung in diesem Bereich hat er viel zu sagen.

„In diesem Bereich hat es sich viel verändert. Die Besucher sind anspruchsvoller. Sie haben bessere Kenntnisse und informieren sich vor dem Ausstellungsbesuch, um die Werke besser zu verstehen."

Heute sind die Kuratoren ein wichtiger Bestandteil des Ausstellungswesens in China. Es mangelt aber noch an hochqualifizierten Fachleuten und entsprechenden Regeln, Bewertungssystemen und Ausbildungsmechanismen. Yang Xiaobo ist der Meinung, dass die Ausstellungsplaner in der Zukunft ihre Professionalität erhöhen müssen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.