×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Politik und Wirtschaft

Erste China International Import Expo steht vor der Tür

(German.china.org.cn)
Samstag, 03. November 2018
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Von Dr. Michael Borchmann, Wiesbaden

Am 5. Novemver 2017 war in Beijing und Shanghai ein besonderer Startschuss gleichzeitig zu vernehmen: In beiden großen chinesischen Metropolen wurde der Jahres-Countdown für die Erste China International Import Expo (CIIE) in feierlichen Zeremonien eingeläutet, die vom 5. bis zum 10. November diesen Jahres in Shanghai stattfinden wird. Die Ausstellung wird eine Fläche von 300.000 qm umfassen, in ihrem Verlauf wird das Erste Hongqiao International Trade Forum stattfinden.

In Beijing beschrieb Handelsminister Zhong Shan das Vorhaben als markante Entscheidung zur Fortführung der chinesischen Öffnungspolitik und als wichtigen Schritt der weiteren Eröffnung des chinesischen Marktes für die Welt.

Am selben Tag sprach in der parallelen Zeremonie in Shanghai als Vertreter der Stadtregierung der stellvertretende Parteisekretär und Bürgermeister Shanghais Ying Yong im National Exhibition and Convention Center (NECC) Shanghai die Eröffnungsworte zum Countdown.

Bereits im Mai 2017 hatte Chinas Staatspräsident auf dem „Belt and Road Forum“ verkündet: China wird ab 2018 Gastgeber einer China International Import Expo sein. Auf dieser Grundlage wandte sich die chinesische Regierung intensiv den erforderlichen Vorbereitungen zur Umsetzung dieses Projektes zu. Die Expo wird aus dem Länderpavillon für Handel und Investitionen sowie dem Ausstellungsbereich für Unternehmen und Geschäfte bestehen. Der Länderpavillon für Handel und Investitionen ist für nationale Ausstellungen reserviert. Die Länder und Regionen wurden dazu eingeladen, ihre Profil in den Bereichen Handel und Investitionen, einschließlich Waren und Dienstleistungen, industrielle Entwicklung, Investitionen und Tourismus sowie repräsentative Produkte zu präsentieren. Der Ausstellungsbereich für Unternehmen wird in einen Waren- und in einen Dienstleistungsbereich untergliedert sein. Das Spektrum der Angebote wird dabei weit gefasst sein. Im Warenbereich etwa werden beispielsweise zu finden sein Produkte der intelligenten Fertigung, elektronische Produkte, Haushaltsgeräte, Bekleidung, Konsumgüter, Automobile, landwirtschaftliche Produkte, Medizingeräte oder auch Arzneimittel und Gesundheitsprodukte. Im Dienstleistungsbereich wird es u.a. um aufkommende Technologien, Auslagerung von Dienstleistungen, innovatives Design, Kultur, Bildung oder auch Tourismus gehen. Den Ausstellern wird also eine umfassende Plattform zum Angebot ihrer Produkte auf dem chinesischen Markt und ebenso auf internationalen Märkten geboten. Aufgrund dieser besonderen Attraktivität rechnen die Veranstalter mit etwa 160.000 professionellen Einkäufern aus über 100 Ländern und Regionen.

Aber die China International Import Expo ist mehr als eine bloße attraktive Veranstaltung zur weiteren Belebung des weltweiten Handels. Sie ist zugleich ein Symbol für den festen Willen Chinas, Globalisierung und Freihandel weiter voranzutreiben. Wie umfassend der Ansatz der chinesischen Regierung ist, hat Staatspräsident Xi Jinping etwa in seiner vielbeachteten Rede auf dem China-Afrika-Gipfel am 3. September diesen Jahres in Beijing deutlich gemacht, als er auch die afrikanischen Staaten nachdrücklich zu einer Teilnahme einlud. China sei entschlossen, die Importe aus Afrika zu erhöhen, insbesondere auch solche aus afrikanischer Fertigung. Man unterstütze daher die afrikanischen Staaten ausdrücklich bei einer Teilnahme an der China International Import Expo. Und den wenig entwickelten Ländern werde man auch die Standgebühren erlassen. Die China International Import Expo ist also – kurz gesagt – ein großes Angebot an die Unternehmen aus der ganzen Welt, ihre ersten Schritte auf dem Weg zum Eintritt in den riesigen chinesischen Markt zu unternehmen. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.