×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Politik und Wirtschaft

China beschleunigt Bahninvestitionen in den ersten 8 Monaten

(German.people.cn)
Mittwoch, 12. September 2018
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

China hat seine Investitionen in den Eisenbahnbau in den ersten acht Monaten des Jahres 2018 schneller vorangetrieben. Das geht aus Daten hervor, die der staatliche Bahnbetrieb am Dienstag vorstellte.

Die Bahninvestitionen in der Zeit von Januar bis August erreichten 461,2 Milliarden Yuan (57,9 Milliarden Euro), so die China Railway Corporation (CRC).

Dieser Betrag macht, laut der CRC, 63 Prozent der für das Gesamtjahr geplanten Investitionen der Bahn aus. Im letzten Jahr lag dieser Wert zum jetzigen Zeitpunkt bei lediglich 56,8 Prozent.

Die Behörden haben 23 neue Eisenbahnprojekte genehmigt, die in diesem Jahr noch auf den Weg gebracht werden sollen, mit einer kombinierten Investitionssumme von 403,3 Milliarden Yuan.

In den ersten acht Monaten wurden insgesamt 960 km neue Bahnlinien in Betrieb genommen, 911 km davon waren Hochgeschwindigkeitszüge, so die CRC.

China hat sich fest vorgenommen, seine Infrastruktur zu verbessern und dafür Genehmigungen von Projekten zur Stabilisierung und zur Förderung des Wirtschaftswachstums zu beschleunigen.

Die Investitionen in die Infrastruktur in China haben im ersten Halbjahr aufgrund einer höheren Vergleichsbasis aus dem vergangenen Jahr und den Bemühungen der Regierung, öffentlich-private Partnerschaftsprojekte und höhere Umweltstandards zu etablieren leicht abgenommen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.