×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Politik und Wirtschaft

Cui Tiankai: Sorgen über „Made in China 2025" grundlos

(CRI)
Montag, 14. Mai 2018
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Der chinesische Botschafter in den USA, Cui Tiankai, hat die Sorgen einiger Personen in den USA über die chinesische Strategie „Made in China 2025" zerstreut.

Cui erklärte auf einem Symposium in Washington, Chinas Vorhaben für die Hightech-Industrie sei für Unternehmen aus der ganzen Welt geöffnet. In vielen Hightech-Bereichen müsse China aufholen und eine Entwicklung sei nur durch weitere Reformen und Öffnung sowie durch ein Voneinander-Lernen möglich.

Der Botschafter warnte außerdem vor Versuchen, dem normalen Austausch und der Zusammenarbeit zwischen China und den USA in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Kultur im Wege zu stehen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.