×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Politik und Wirtschaft

China wird Hainan zur Pilot-Freihandelszone machen

(German.china.org.cn)
Montag, 16. April 2018
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Vor weniger als einer Woche hat die chinesische Regierung mehr Reformen zugesagt. Nun hat sie einen Plan entwickelt, Hainan zur größten Freihandelszone dieses Landes zu machen.

Die Entscheidung wurde von Staatspräsident Xi Jinping auf dem Treffen anlässlich des 30. Jahrestages, an dem Hainan Provinzstatus erhalten hat und eine von Chinas Sonderwirtschaftszonen geworden ist, bekannt gemacht.

"Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei hat entschieden, Hainan bei der Umwandlung der gesamten Insel in eine Pilot-Freihandelszone zu unterstützen. Dabei wird die schrittweise Erprobung und stete Förderung der Einrichtung eines Freihandelshafens chinesischer Prägung umgesetzt.

Gemäß dem neuen Plan wird Hainan in die größte Freihandelszone dieses Landes umgebaut. Dies wird eine Vorzugsbehandlung ausländischer Investitionen beinhalten.

Hainan wird auch Chinas erster Freihandelshafen.

Im Laufe der Jahre hat China mehrere Freihandelszonen in Städten wie Shanghai und Tianjin eingerichtet.

Der Freihandelshafen soll jedoch mehr Handelsspielraum als die Freihandelszonen erhalten.

Bei der Ankündigung der Pläne sagte Xi, Hainan werde mehr Spielraum erhalten, seine eigenen Handelsregeln und institutionellen Systeme zu schaffen.

Er sagte, dies werde "Schritt für Schritt und stufenweise" erfolgen.

Der neue Pilot-Freihandelshafen soll sich auf Bereiche wie Landwirtschaft, medizinische Versorgung, Bildung, Sport, Telekommunikation und Finanzwesen konzentrieren.

Xi Jinping sagte, Investoren aus aller Welt seien willkommen, Geschäfte auf der Insel zu eröffnen.

"Investoren aus aller Welt sind willkommen, am Aufbau des Freihandelshafens in Hainan teilzunehmen. Damit werden Chinas Entwicklungschancen und die Früchte seiner Reform und Öffnung allen zugutekommen."

Xi kündigte weiterhin an, ausländische Unternehmen würden in Hainan genauso behandelt, wie chinesische Unternehmen.

Der Freihandelshafen wird auch ein Verwaltungssystem mit Negativ-Liste einsetzen.

Der Präsident kündigte weiterhin an, es würde an Plänen gearbeitet, mit denen ausländische Talente nach Hainan gelockt werden sollen.

Mit einer Landfläche von weniger als 36.000 Quadratkilometern verwaltet Hainan zwei Drittel von Chinas Meeresfläche.

2010 hat es als Chinas größte Sonderwirtschaftszone die Genehmigung der Zentralregierung erhalten, sich in eine Insel für internationalen Tourismus zu entwickeln.

Es sieht so aus, als würde die neue Öffnungspolitik dazu beitragen, die Insel in eine wichtige Brücke zu verwandeln, die die Anrainerstaaten des Südchinesischen Meeres und der Asien-Pazifik-Region mit dem chinesischen Markt verbindet.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.