×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Kultur und Gesellschaft

Bau des Olympischen Dorfs der Olympischen Winterspiele 2022 in Beijing beginnt

(CRI)
Montag, 08. Januar 2018
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Der Bau des Olympischen Dorfs für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele in Beijing 2022 hat mit der Grundsteinlegung offiziell begonnen. Angaben der chinesischen staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge befindet sich das Olympische Dorf auf dem Gelände des Beijinger Olympischen Gartens für Sport und Kultur. In dem rund 200.000 Quadratmeter großen Dorf wird den Athletinnen und Athleten sowie Sportvertretern aus aller Welt nicht nur eine Unterkunft, sondern auch gastronomischer und medizinischer Service geboten.

Wie die Beijinger Stadtregierung mitteilte, sei die Beijing Investment Group Co. Ltd für die Investitionen, die Bauarbeiten, den Besitz und den Betrieb des Olympischen Dorfs zuständig. Laut einem Vertreter des Bauunternehmens wurden bei der Planung und dem Entwurf des Dorfes Umweltschutz und eine kohlenstoffarme Durchführung Priorität eingeräumt. Mit modernen Technologien sollen sowohl die Anforderungen während der Wettbewerbe als auch die Umbaubedingungen nach den Spielen berücksichtigt werden können.

Das Olympische Dorf soll nach den Spielen zu öffentlichen Mietwohnungen für Fachkräfte werden. Die Beijinger Stadtregierung wird entscheiden, wer die Kriterien für die preisgünstigen Mietwohnungen erfüllt.

Die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 werden in der chinesischen Hauptstadt Beijing, dem Beijinger Vorort Yanqing und in der Stadt Zhangjiakou in der nordchinesischen Provinz Hebei ausgetragen. Dementsprechend sind drei Olympische Dörfer vorgesehen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.