×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Wissenschaft und Technik

Die erste Photovoltaik-Schnellstraße der Welt nimmt in China Gestalt an

(German.china.org.cn)
Montag, 04. Dezember 2017
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Die erste photovoltaische Autobahn der Welt hat in der Stadt Jinan in der ostchinesischen Provinz Shandong Gestalt angenommen. Die Straße wird im Dezember dieses Jahres der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Solarzellen, die wie Glasscherben aussehen, sind in den Stadtring von Jinan eingebaut und können bis zu mittelgroße Lieferwagen tragen. Da photovoltaische Straßen durch das Sonnenlicht Strom produzieren, können sie elektrische Fahrzeuge laden, die sich auf ihnen fortbewegen. Ebenfalls können sie im Winter den Schnee schmelzen. Die Straße wurde überdies so entworfen, dass sie unbemannten Fahrzeugen technische Unterstützung bietet.

Der erste Testabschnitt mit integrierter Photovoltaik war im September 2017 fertig gestellt worden. Die 160 Meter lange und 660 Quadratmeter große Straße wurde mit Bildschirmen ausgestattet, die anzeigen, wieviel Elektrizität produziert wird. In Shaoxing in der Provinz Zhejiang wird seit November 2017 ein weiterer photovoltaischer Straßenabschnitt getestet.

Die USA begannen 2006 mit der Erforschung von Straßen mit integrierten Solarzellen. Die bisher erste Solar-Straße, die allerdings nur für Fußgänger und Fahrradfahrer freigegeben wurde, war 2014 in den Niederlanden fertiggestellt worden. Zudem gibt es in eigenen Straßen in Deutschland und Italien Solarzellen. Frankreich hat ein Projekt gestartet, bei dem in fünf Jahren eine 966 Kilometer lange photovoltaische Straße entstehen soll.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.