×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Kultur und Gesellschaft

Immer mehr chinesische Touristen wollen in Polarregionen reisen

(German.people.cn)
Freitag, 01. Dezember 2017
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Einem Bericht von thepaper.cn zufolge planen immer mehr chinesische Touristen Reisen in die Polarregionen. In diesem Jahr haben bereits mehr als 5000 Chinesen den Südpol bereist. Der Polartourismus erlebte in vergangenen Jahren in China ein robustes Wachstum.

Nach Daten der International Association of Antarctica Tour Operators (IAATO) haben im Jahr 2016 3.994 Menschen aus China den Südpol bereist, 40 Mal so viele wie 2008.Dieses Jahr waren bereits mehr als 5.000 chinesische Touristen am Südpol.

Das Durchschnittsalter der chinesischen Touristen, die die hohen Kosten der Südpolreisen zahlen können, beträgt 55 Jahre. Die Touristen sind meistens aus großen Städten wie Shanghai, Beijing, Tianjin, Hangzhou und Chengdu.

Viele große Tourismusagenturen in China haben damit begonnen, den Polartourismus für die Saison 2018 bis 2019 zu fördern. Die Reisen sind jedoch nicht billig. Der chinesische Reiseanbieter ly.com schätzt, dass die Kosten für eine Polar-Tour für die kommende Saison zwischen 70.000 und 600.000 Yuan (8.883 bis 76.142 Euro) liegen. Der Preis eines Polar-Tourpakets von Ctrip.com, einem bekannten chinesischen Reiseanbieter, beläuft sich sogar auf 880.000 Yuan, was dem Kaufpreis für eine kleine Wohnung in kleinen Städten Chinas entspricht (111.675 Euro).

Laut Branchenkennern sind die Kosten für Polarreisen in China um 10 bis 20 Prozent gesunken, weil viele Reiseunternehmen selbst Schiffe chartern, um in Polarregionen zu kommen. Dies hat weiter zum Boom des Polartourismus in China beigetragen. Für Polarreisen wird eine Länge zwischen 15 und 30 Tagen empfohlen. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.