×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Wissenschaft und Technik

Chinas erstes Klimalabor für Flugzeuge soll 2018 in Betrieb genommen werden

(German.people.cn)
Montag, 06. November 2017
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Bisher sind die Tests für die Witterungsempfindlichkeit von Flugzeugen auf Flughäfen mit einer spezifischen Umgebung beschränkt. Ab 2018 könnten die Überprüfungen anhand der Umweltsimulation im Labor durchgeführt werden.

Laut einem Forum zur Entwicklung von Flugzeugtechnologie, dass am 4. November in Shanghai stattfand, soll Chinas erstes derartiges Klimalabor voraussichtlich 2018 den Betrieb aufnehmen.

Bis dahin werden Flugzeuge nicht mehr nur auf Flughäfen mit einer spezifischen Umgebung angewiesen sein, sondern die meisten Tests können anhand von Umweltsimulationen in einem eigens dafür entwickelten Labor durchgeführt werden.

Der C919, Chinas erstes im Inland entwickeltes Großraum-Passagierflugzeug, soll auch in dem Klimalabor getestet werden.

Das Aviation Industry Aircraft Strength Research Institute (AIASRI) in China hatte vor drei Jahren mit den Vorbereitungen für das Labor begonnen. Es liegt in Xi’an in der Provinz Shaanxi und verfügt über eine Bruttofläche von 13.000 Quadratmetern.

Das Labor bietet bei unterschiedlichen extremen Witterungsbedingungen durch Kältetechnik, Beheizung sowie Klimatisierung und Steuerungstechniken die Umweltsimulationen für jede Jahreszeit und jeden Ort.

„Das Flugzeug wird unter einer Reihe verschiedener Wetterbedingungen geprüft“, sagte Yang Hai, ein leitender Forschungsmitarbeiter bei AIASRI. Beispielsweise werde das Flugzeug 48 Stunden lang Temperaturen von minus 50 Grad ausgesetzt, um zu testen, ob es dennoch voll funktionsfähig bleibt, fügte er hinzu.

Viele Flugzeuge warteten derzeit drauf, die Umweltsimulation im Klimalabor zu durchlaufen, einschließlich des C919, sagt er. Darüber hinaus werde die Ermüdungsprüfung des C919 zwei Jahre nach dem Jungfernflug abgeschlossen sein.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.