×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Politik und Wirtschaft

Chinas CPI im Juli um 1,4 Prozent gestiegen

(CRI)
Donnerstag, 10. August 2017
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Chinas Verbraucherpreisindex (CPI) ist im Juli um 1,4 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen. Dies gab das staatliche Statistikamt am Mittwoch bekannt. Den Angaben des Amtes zufolge sei der CPI im Vergleich zum Vormonat jedoch um 0,1 Prozent gesunken.

Ursache für den Anstieg seien noch immer höhere Lebensmittelpreise. Im Jahresvergleich habe sich der Preis von Gemüse um sieben Prozent, der für Eier um vier Prozent erhöht. Der Preis für Obst sei aber um 9,2 Prozent und der von Schweinefleisch um 0,7 Prozent gesunken.

Auch die Erzeugerpreise (PPI) in China seien weiter gestiegen. Der Erzeugerpreisindex gewerblicher Produkte habe sich im Jahresvergleich im Juli um 5,5 Prozent erhöht, so die Angaben des chinesischen Statistikamtes.  

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.