×
×
        Über uns
WAP/PAD
Startseite>>Wissenschaft und Technik

China will kommerzielle Nutzung des NB-IoT vorantreiben

(German.china.org.cn)
Donnerstag, 18. Mai 2017
Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie hat am Montag angekündigt, die kommerzielle Nutzung des Schmalbandnetzes für das Internet der Dinge (NarrowBand internet of things, NB-IoT) in China beschleunigen zu wollen. Dies berichtete die Shanghai Securities News.

Durch NB-IoT, eine Schmalbandfunktechnologie, die für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) entwickelt wurde, soll es möglich werden, eine größere Bandbreite von Geräten und Dienstleistungen mit niedrigem Energiebedarf durch die Nutzung von zellulären Telekommunikationsbändern im WLAN zu verbinden.

Verglichen mit der Bluetooth- und Wifi-Technologie geht man davon aus, dass das NB-IoT durch seine Vorteile der geringen Kosten, der breiten Abdeckung, der langen Batterielaufzeit und der Möglichkeit, eine große Anzahl von Geräten zu verbinden, großes Anwendungspotenzial hat.

Um die Anwendungsanforderungen für das zelluläre IoT zu erfüllen, schlug das Ministerium vor, Unternehmen dabei zu unterstützen, die technische Transformation der Infrastruktur des Breitbandnetzes durch die Verbesserung von Glasfaser- und LTE-Breitband, den erweiterten Einsatz des zellulären IoT und die Beschleunigung der kommerziellen Nutzung des NB-IoT zu fördern, hieß es in dem Bericht.

Das Ministerium wies insbesondere auch auf die kommerzielle Nutzung des NB-IoT im industriellen Internet, bei städtischen öffentlichen Dienstleistungen und in der städtischen Verwaltung sowie auf seine unterstützende Funktion in den Bereichen Smart Factory und Internet of Vehicles hin.

Heimische Telekommunikationsbetreiber haben den Ausbau der Netzinfrastruktur laut Bericht unter Anleitung der Behörde verstärkt.

Bis Ende Juni soll China Telecom das größte NB-IoT der Welt fertiggestellt haben, um eine vollständige kommerzielle Webnutzung des End-to-End NB-IoT zu erreichen.

Laut Bericht wenden bereits mehrere börsennotierte Unternehmen die NB-IoT-Technologie an.

Ein explosives Wachstum des NB-IoT-Geschäfts werde aufgrund der Förderung durch die Regierung und der Ankurbelung durch die Industrie voraussichtlich zuerst in China stattfinden, erklärte ein Wissenschaftler der China Unicom Labs gegenüber Shanghai Securities News.

Durch die Einführung des NB-IoT werde ein einheitlicher Protokollstandard für die Transportschicht festgelegt, die Einbindung der Betreiber erhöhe die Geschwindigkeit und das Ausmaß des IoT, sagte Li Zhenya, Analyst bei Zhongtai Securities. Dadurch könne eine bessere materielle Basis für die Entwicklung der Anwendungsschicht im Downstream-Bereich zur Verfügung gestellt werden.

Die explosive Entwicklung der IoT-Industriekette stehe kurz bevor, erklärte Li.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.